Das "Arbeitende Museum"



Gezeigt wurden gemeinsame Luft- und Satellitenbild-Erkundungen
mit Hilfe von Google Earth und einer großen Leinwand.
Es konnten interessante Orte und Objekte der Region angeflogen
und sie von oben wie aus einem Hubschrauber aus neuer Perspektive erlebt werden.
Dabei wurden auch Flugziele angesteuert und näher untersucht,
die spontan von Teilnehmern vorgeschlagen wurden.

weiter . . .


Bei einer weiteren Veranstaltung wurden nicht nur Nauheimer Perspektiven "angeflogen",
sondern auch interessante Sehenswürdigkeiten von Nachbarstädten im Rhein-Main-Gebiet.


Die interessierten Besucher am 26. November im Museum bei "Google-Earth"-Erkundungen.
Rolf Hopp (hi. mitte) übernahm wieder die Aufgaben des Navigators.



Nauheim - histor. Ort (oben) und Waldstraße/Atrium (unten)



Ausschnitte der Zuschauer



Rolf Hopp vom Museumsverein am Navigations-Display


Nächste Museumsöffnung am 18. Februar 2018, 14 - 16 Uhr.


     Vorhergehende Aktionen im arbeitenden Museum      Exponate aus dem Nachlass von HK IV     Nauheimer Bürgermeister in Öl