Im Nauheimer Heimatmuseum in der Schulstraße 6, findet am Sonntag, 24. Februar 2019, um 14 Uhr,
eine "Lebendige Lesung" aus der Nauheimer Dorf-Chronik statt. Historische Begebenheiten werden interpretiert, besprochen und erklärt. Hintergründe können hinterfragt werden. Es können gerne auch eigene Kenntnisse eingebracht werden. Nauheimer Geschichte soll alltagstauglich erklärt werden. Vorstandsmitglied Elva C. Brehmer hatte die Idee zu dieser Veranstaltung eingebracht, wird in eine historische Rolle schlüpfen und "erlebte Begebenheiten" von früher vortragen. Sie kümmert sich auch mit anderen Vorstandsmitgliedern um die Vorbereitung.

Das Ganze soll natürlich nicht rein akademisch ablaufen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt mit  "Weck, Worscht un´ Woi". Es wird garantiert, dass für jeden Gast genügend vorrätig sein wird. Der Eintritt ist frei und der Vorstand des Heimat- und Museumsvereins Nauheim freut sich auf viele Besucher.




     Denkmaltopografie