Motto 2019: "Modern(e): Umbrüche in Kunst und Archtektur"


Baustile und die Geschichte ausgewählter Wohngebiete in Nauheim
sind die Veranstaltungen des Heimat- und Museumsvereins Nauheim e.V.

"Modern(e): Umbrüche in Kunst und Archtektur" heißt das bundesweite Motto des Tages des offenen Denkmals am 8. September in diesem Jahr. Bereits zum 26. Mal findet dieser bundesweite Ausstellungstag statt und Nauheim war in fast allen Jahren dabei. Das Denkmals-Motto bezieht sich explizit auf das Europäische Kulturerbejahr 2019. In ganz Deutschland beteiligen sich während des gesamten Jahres die unterschiedlichsten Kultureinrichtungen, Museen, Schulen, Hochschulen und Bürgerinitiativen am Kulturerbejahr, das unter dem Motto "Sharing Heritage" steht.

Der Heimat- und Museumsverein hat mit dem diesjährigen Motto nicht nur das Jubiläum "100 Jahre Bauhaus" aufgegriffen, sondern wird bei einer kleinen Rundreise durch die Gemeinde einzelne Wohngebiete und deren Architektur vorstellen.  

Dazu werden zwei Führungen um 11 und um 14.30 Uhr angeboten. Treffpunkt ist am Historischen Rathaus. Da größere Entfernungen im Ort zurückgelegt werden, sollten die Teilnehmer ihr Fahrrad mitbringen. Unterwegs wird es Verkostungen geben.




Trailer zum Tag des offenen Denkmals


Homepage des Heimat- und Museumsvereins